STARTSEITE   Français | English | Deutsch  
Rechtsanwälte für Wirtschaftsrecht
 
Tätigkeitsgebiete  |  Das Team  |  Die Kanzlei  |  Internationales  |  Nachrichten  |  Newsletter  |  Einstiegsmöglichkeiten  |  Kontakt  | 
Tätigkeitsgebiete
Gesellschaftsrecht / M&A / Private Equity
Management-Beratung
Corporate / Vertragsgestaltung
Arbeitsrecht
Handelsrechtliche Streitigkeiten
Industriehaftung und -risiken / Versicherungsrecht
Vertrieb / Wettbewerb / Verbraucherrecht
IP / IT
Pharma / Gesundheitsrecht
Steuerrecht
Transportrecht / Zollrecht
Insolvenzrecht
Internationale Schiedsverfahren
Deutsch-französische Beziehungen
Wirtschaftsstrafrecht
Sportrecht
Immobilienrecht - Gewerbemietrecht
   
Unsere Kompetenz
Unsere Leistungen
Beispielhafte Mandate
Das Team
Kontakt
  Suche :
 
Website
Tätigkeitsgebiete
Rechtsanwälte
  Industriehaftung und -risiken / Versicherungsrecht  
 
Anfang
 
     
  Unsere Kompetenz
  Das Team „Industriehaftung und -risiken / Versicherungsrecht“ vereint die Rechtsanwälte der Kanzlei, die auf das äußerst spezifische Fachgebiet Industrierisiken spezialisiert sind.

Seine Vorgehensweise bei jedem Schadenfall hat zwei Absichten: eine gründliche Erfassung der technischen Aspekte der Angelegenheit (inklusive der industriellen Verfahren) und eine anschließende Ermittlung und Erforschung des rechtlichen Rahmens (Haftungs-, Vertrags-, Bau-, Versicherungsrecht usw.) und der anwendbaren technischen Normen (inklusive umgesetzter EU-Normen). Auf diese Weise können die Anwälte dieses Teams die Interessen der Mandanten bei gerichtlichen Begutachtungsverfahren und Verhandlungen am besten wahrnehmen. Dank dieser doppelten Vorgehensweise und der dadurch entwickelten rechtlichen und technischen Kompetenz können die Anwälte des Teams darüber hinaus Risiken lange vor jeglichen Rechtsstreitigkeiten aufdecken und Mandanten entsprechend beraten, z.B. bei der Verfassung von industriellen Liefer-, Montage-, Wartungs- und Betriebsverträgen für Industriekomplexe und -ausrüstungen.

Unter den Anwälten des Teams befinden sich auch Fachanwälte für Versicherungsrecht, um alle möglichen Risiken ermitteln und die erforderliche Versicherungsdeckung genau bestimmen zu können. Das Team besitzt ferner solide Kenntnisse im Bau- und Bauversicherungsrecht und ist mit den Mechanismen des internationalen Privatrechts völlig vertraut (Bestimmung des anzuwendenden Rechts und der gerichtlichen Zuständigkeit bei internationalen Streitigkeiten).

Die Anwälte, die in französischer, englischer und deutscher Sprache arbeiten, werden insbesondere für französische und ausländische Unternehmen des Industriesektors in enger Zusammenarbeit mit Versicherungsgesellschaften tätig. Strategien (insbesondere Verfahrensstrategien) werden von den Partnern ausgearbeitet, die an allen Etappen die tägliche Sachbearbeitung verfolgen und mit den Mandanten stets in Verbindung stehen.
  Unsere Leistungen
  • Vertragsanalyse und Erarbeitung von (verfahrens-)rechtlichen Strategien

• Analyse von Versicherungsverträgen (Haftpflicht- und Schadenversicherung, Bauwesenversicherung usw.)

• Unterstützung von Mandanten bei gerichtlich angeordneten Begutachtungsverfahren (Vermittlung zwischen ihren Technikern und Juristen und den gerichtlich bestellten Sachverständigen, Optimierung der Vorstellung technischer Argumente, Verfassung von Stellungnahmen im Rahmen des Begutachtungsverfahrens

• Verhandlungsführung während oder nach Abschluss des Begutachtungsverfahrens

• Vertretung von Unternehmen vor den Zivil-, Handels-, Verwaltungs- und Schiedsgerichten

• Vertretung von Unternehmensleitern und/oder deren Bevollmächtigten vor den Strafgerichten

• Prozessführung vor den französischen Sozialgerichten (TASS) bei unentschuldbarer grober Fahrlässigkeit des Arbeitgebers
  Beispielhafte Mandate
  • Streitführung für einen erstrangigen deutschen Eisen- und Stahlkonzern infolge von Störungen an von ihm ausgelegten und hergestellten Heißwasseranlagen (in Verbindung mit Müllverbrennungsanlagen)

• Streitführung infolge von Störungen an kombinierten Wärme- und Kraftanlagen

• Streitführung aufgrund des Butylkautschuks für Fensterkitt, das von einem bedeutenden deutschen Chemiekonzern produziert wird (Management von fast 150 Zivilverfahren)

• Streitführung für deutsche Chemieunternehmen aufgrund des Polyurethanschaums, der zur Herstellung von Sandwich- Isolierungsplanken und zur Einspritzung von ABS-Kunststoffen produziert wurde

• Streitführung für den finnischen Versicherer eines Motorenherstellers infolge von Störungen an Kreuzfahrtschiffmotoren, die zu weitgehenden Schäden verschiedener Arten führten

• Streitführung für (insbesondere deutsche und japanische) Industriegesellschaften im Elektronikgebiet infolge von Schäden, die durch Brandmeldeanlagen, Air-Bag-Systembestandteile, Messgeräte, elektronische Bauteile, öffentliche oder private Krankenhausausstattungen (optische Laser, Röntgen- oder medizinische Abbildungsgeräten) verursacht wurden
  Das Team
 
Christian Connor, Partner
Alexandre Gruber, Partner


Eliza Chazel, Rechtsanwältin
Mathilde Fiers, Rechtsanwältin
Nicolas Joumier, erfahrener Rechtsanwalt

  Kontakt
  Guy Martinet, Partner
Assistentin: Valentine Rosinovsky
   
 
  Startseite      |      Links      |      Archiv      |      Sitemap      |      Impressum